Spektrum neo Nr. 2: Ihr habt entschieden!

Liebe „Spektrum neo“-Leserinnen, liebe „Spektrum neo“-Leser!

Ihr habt entschieden: Das zweite neo-Heft soll „Die Welt in 100 Jahren“ behandeln: Wie werden wir wohnen, wie uns fortbewegen, was werden wir essen, welche Energien werden wir nutzen? Und wie wird sich dabei unser Planet verändern? Wird es zum Beispiel noch so reichhaltiges Leben in den Ozeanen und Regenwäldern geben wie heute? Was wird mit dem Klima sein?

All diese Fragen (und noch viele mehr) wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beantworten. Sie forschen zum Thema „Nachhaltigkeit“. Das ist ein ungewöhnlicher, aber sehr wichtiger Begriff, denn wo es an Nachhaltigkeit fehlt, da ist unsere Zukunft ungewiss. Weiterlesen

Entscheide!

Gefällt euch „Spektrum neo“? Habt ihr das Heft gern gelesen und freut euch schon auf das kommende „neo“? Wir planen natürlich ein zweites Heft. Doch worum soll es das nächste Mal gehen? Das könnt ihr entscheiden! Nehmt teil an unserer Online-Umfrage und sagt uns, welche Themen ihr am besten findet: Die Welt der Chemie, Nano-Welten, die Geheimnisse unserer Meere, die alten Ägypter, das Gehirn … Es gibt so viele spannende Themen! Weiterlesen

Making of

Bis ihr ein neues Spektrum neo im Handel kaufen könnt, ist jede Menge zu tun. Die Redakteure denken sich spannende Themen aus und überlegen, wie man sie am besten umsetzen kann, Bildredakteure suchen dazu die besten Bilder heraus, die Layouter bringen alles in eine schöne Form und am Ende liest die Schlussredaktion alle Texte noch einmal durch, bis wirklich keine Fehler mehr zu finden sind.

Zum Start von Spektrum neo haben wir 2011 für euch zwölf Videos gedreht, in denen ihr seht, wie das Heft entsteht:

#1: Der Chefredakteur
#2: Redakteurin Rabea Rentschler
#3: Layouter Claus Schäfer
#4: „neo“-Reporter Ferdinand
#5: Artdirector Karsten Kramarczik
#6: Programmierer Dennis Dirdjaja
#7: Redakteur Joachim Retzbach (der damals noch Joachim Marschall hieß)
#8: Bildredakteurin Gabriela Rabe
#9: Bildunterschriften schreiben
#10: Louisa dockt an
#11: Redakteurin Elke Reinecke
#12: Die Schlussredaktion