Der Countdown läuft – Herzlichen Glückwunsch an Alexander Gerst!

„Unser Mann für den Mars“ hat es geschafft – noch nicht zum Mars, aber demnächst immerhin in die Erdumlaufbahn: Gestern, am 18. September 2011, ist Alexander Gerst von der Europäischen Weltraumorganisation ESA für seine erste Weltraummission benannt worden. Sie führt ihn zur Internationalen Raumstation ISS. Von Mai bis November 2014 wird er dort leben und forschen dürfen. Damit geht ein Traum für ihn in Erfüllung, wie er in „Spektrum neo“ Nr. 1 ja schon vorher erklärte.

Der Astronaut Alexander Gerst (c) DLR

Weiterlesen

Alexander Gerst – Unser Mann für die ISS

Alexander Gerst ist Mitglied der jüngsten Astronautenstaffel der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Im Mai flog er zur Internationalen Raumstation ISS, wo er bis zu seiner Rückkehr am 10. November 2014 leben und arbeiten wird. Die Vorbereitungen für seine erste Mission im All begannen bereits 2009. Für „Spektrum neo“ Nr.1 besuchten ihn die drei neo-Reporter Ferdinand (10), Louisa (12) und Lukas (15) im Trainingszentrum. Außerdem hat die neo-Redaktion noch drei heiße Webtipps zur ISS und zum Astronautentraining für euch zusammengestellt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken! Weiterlesen

Webtipps

Wer mehr über die Internationale Raumstation ISS und das Training von Alexander Gerst als ESA-Astronaut wissen will, sollte sich diese Webseiten anschauen:

DLR-Seite zur ISS

 

www.dlr.de/PortalData/1/Resources/portal_
news/flash/iss_2011/iss_animation_dlr.htm

Hier zeigt euch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR den Aufbau der Internationalen Raumstation ISS. Dorthin wird wahrscheinlich Alexander Gersts erste Mission führen. Die interaktive Animation verrät auch, wie die ISS Modul für Modul im Weltall zusammengebaut wurde, bis sie ihre heutige Ausbaustufe erreichte. Weiterlesen

Deutschlands nächster Astronaut

Alexander Gerst ist Mitglied der jüngsten Astronautenstaffel der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Im Mai flog er zur Internationalen Raumstation ISS, wo er bis zu seiner Rückkehr am 10. November 2014 leben und arbeiten wird. Die Vorbereitungen für seine erste Mission im All begannen bereits 2009. Für „Spektrum neo“ Nr.1 besuchten ihn die drei neo-Reporter Ferdinand (10), Louisa (12) und Lukas (15) im Trainingszentrum. Außerdem hat die neo-Redaktion noch drei heiße Webtipps zur ISS und zum Astronautentraining für euch zusammengestellt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken!  Weiterlesen