Wie Kinder zur Astronomie kommen

Vor ungefähr 30 Jahren war das schon eine andere Zeit: es gab nur drei Fernsehprogramme (Erstes, Zweites und Drittes); niemand hatte ein Handy und normale Telefone hatten meistens eine Wählscheibe; telefonieren und fotografieren ging nur mit getrennten Geräten; Internet gab es noch nicht. Man musste Zeitung oder Briefe lesen, um sich Informationen zu beschaffen. Oder Bücher.

Damals nahm ein kleiner Junge ein Kinderlexikon in die Hand. Zum Glück konnte er lesen und er entdeckte eine Seite, auf der das Sonnensystem dargestellt wurde – natürlich nur das, was man damals davon wusste. Damals gab es noch neun Planeten in unserem Sonnensystem: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Seit fünf Jahren ist Pluto, der letzte und kleinste Planet, neu als Zwergplanet eingeordnet worden. Von denen kennt man mittlerweile einige. Weiterlesen