Wer macht Spektrum neo? – Heft 2

Carsten Könneker

Chefredakteur Carsten Könneker hatte die Idee zu Spektrum neo und leitet das neo-Team. Er entscheidet zum Beispiel, welche Themen ins Heft kommen. Wenn eine Ausgabe fertig ist, liest er noch einmal alle Texte und achtet darauf, dass sie auch wirklich spannend, informativ und verständlich sind. Gemeinsam mit den neo-Reportern besuchte er für Spektrum neo Nr. 2 die damalige Bildungsministerin Annette Schavan in Berlin.

Marschall1_ausschnitt

Joachim Retzbach ist der “Chef vom Dienst” bei Spektrum neo. Das heißt, er schreibt nicht nur selbst Artikel, sondern ist außerdem für die Organisation verantwortlich: Er weiß darüber Bescheid, wer wie weit in der Recherche ist, wo es Probleme gibt und was noch alles getan werden muss, damit das Heft pünktlich gedruckt werden kann. Für neo Nr. 2 hat er die neo-Reporter bei der Ausfahrt mit einem Forschungsschiff auf der Ostsee begleitet.

Klaus-DieterLinsmeier_2009

Klaus-Dieter Linsmeier ist Redakteur bei Spektrum der Wissenschaft. Er ist studierter Physiker, interessiert sich aber auch sehr für Archäologie und Geschichte. Für Spektrum neo Nr. 2 unterhielt er sich mit Zukunftsforschern und recherchierte, wie Menschen in 40 Jahren wohnen werden.

Anna_4c

Anna von Hopffgarten ist Biologin arbeitet, wenn sie nicht gerade für Spektrum neo schreibt, bei der Zeitschrift Gehirn und Geist. Für Spektrum neo Nr. 2 steuerte sie einen Artikel über die Zukunft der Medizin bei.


JanDSC_8193

Jan Dönges ist eigentlich Online-Redakteur bei spektrum.de, wo er täglich nach Neuigkeiten aus der Welt der Wissenschaft fahndet. Für neo Nr. 2 hat es sich der studierte Sprachwissenschaftler aber nicht nehmen lassen, für Euch einen Blick in die Zukunft unserer Sprache zu werfen.

Elke Reinecke

In der zweiten Ausgabe zeigt Online-Redakteurin Elke Reinecke, wie man Windkraft einfangen kann. Außerdem durchforstete sie das Internet nach den besten Webtipps.


antje

Antje Findeklee ist Redakteurin bei spektrum.de und berichtet dort über aktuelle Forschungsergebnisse. Am liebsten schreibt sie über Neues aus der Biologie, Klimaforschung und Umwelt. Für Spektrum neo Nr. 2 gestaltete sie zusammen mit Anne-Christine Scherer die Infografiken »Welt im Wandel«.

scherer2

Anne-Christine Scherer war Praktikantin bei Spektrum neo. Zusammen mit Antje Findeklee gestaltete sie für neo Nr. 2 die Infografiken »Welt im Wandel«. Außerdem recherchierte sie, wie man heute schon nachhaltig leben kann, und schrieb viele kürzere Texte im Heft.

Artdirektor Karsten Kramarczik (l.) verantwortet das Layout. Gemeinsam mit Claus Schäfer (r.) entwickelte er das neo-Layout – und baut das halbe Heft. Layouter Claus Schäfer erfand das neo-Logo, sucht für die Bilderstrecke „Im Fokus“ die spektakulärsten Bilder zusammen, und baut die andere Hälfte des Hefts.

Webdesigner Marc Grove entwickelte das Aussehen dieser Webseite.




Softwareentwickler Dennis Dirdjaja baute den Internetauftritt von Spektrum neo mit Hilfe der Software WordPress auf.




Bildredakteurin Gabriela Rabe ist immer auf der Suche nach den tollsten Bildern.






Bildredakteurin Alice Krüßmann hilft dabei. Sie ist die Leiterin der Bildredaktion.






Schlussredakteurin Christina Meyberg liest das fertige Heft ganz am Ende noch einmal durch. Dabei stellt sie fest, dass das Heft gar nicht fertig war. Erst wenn sie alle kleinen Fehler noch verbessert hat, dürfen die Artikel in die Druckerei.

 

Die Leiterin Einzelverkauf Anke Walter sorgt dafür, dass die gedruckten Hefte an die Kioske kommen – und dort möglichst sichtbar ausliegen.




Marketing- und Vertriebsleiterin Annette Baumbusch und ihr Team überlegen, wie man Spektrum neo bekannt machen kann. Das geht über Soziale Netzwerke wie Facebook ebenso wie über Plakate und Werbeanzeigen.

Prof. Dr. Ilka Parchmann

Ilka Parchmann ist Direktorin für Chemiedidaktik am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und der Mathematik (IPN) in Kiel. Sie ist die Projektleiterin am IPN für die Kooperation mit Spektrum neo.


Pay-Ove Dierks

Pay Ove Dierks schreibt seine Doktorarbeit am IPN. Im Vorfeld von Heft Nr. 1 erforschte er, wie sehr sich Jugendliche außerhalb der Schule für Wissenschaft begeistern.

Wer macht Spektrum neo? – Heft 1

Carsten Könneker

Chefredakteur Carsten Könneker hatte die Idee zu Spektrum neo und leitet das neo-Team. Er entscheidet zum Beispiel, welche Themen ins Heft kommen. Wenn eine Ausgabe fertig ist, liest er noch einmal alle Texte und achtet darauf, dass sie auch wirklich spannend, informativ und verständlich sind. Für Spektrum neo Nr. 1 begleitete er die neo-Reporter zum Europäischen Astronautenzentrum in Köln.

Marschall1_ausschnitt

Joachim Retzbach ist der “Chef vom Dienst” bei Spektrum neo. Das heißt, er schreibt nicht nur selbst Artikel, sondern ist außerdem für die Organisation verantwortlich: Er weiß darüber Bescheid, wer wie weit in der Recherche ist, wo es Probleme gibt und was noch alles getan werden muss, damit das Heft pünktlich gedruckt werden kann.

Klaus-DieterLinsmeier_2009

Klaus-Dieter Linsmeier ist Redakteur bei Spektrum der Wissenschaft. Er ist studierter Physiker, interessiert sich aber auch sehr für Archäologie und Geschichte. In Spektrum neo 1 beschäftigt er sich unter anderem mit Wurmlöchern und einem riesigen Wirbelsturm auf dem Jupiter, den man sogar von der Erde aus sehen kann.

Anna_4c

Anna von Hopffgarten ist Biologin arbeitet, wenn sie nicht gerade für Spektrum neo schreibt, bei der Zeitschrift Gehirn und Geist. Für die erste Ausgabe schrieb sie über bemannte Mars-Missionen.


Rabea Rentschler

Rabea Rentschler hat Theologie und Philosophie studiert und arbeitet für die Zeitschrift Gehirn und Geist. Für Spektrum neo Nr. 1 machte sie sich auf die Suche nach Leben im All.


Elke Reinecke

Online-Redakteurin Elke Reinecke dachte für Spektrum neo Nr. 1 über das Ende der Erde nach und versuchte herauszufinden, wie man Schwarze Löcher sehen könnte.




IMG_7763

Elena Bernard war von Oktober 2013 bis September 2014 Volontärin im Spektrum-Verlag. Für die Neuauflage von Spektrum neo Nr. 1 brachte sie die Artikel auf den neuesten Stand und entwarf außerdem die Rätselseiten.


Artdirektor Karsten Kramarczik (l.) verantwortet das Layout. Gemeinsam mit Claus Schäfer (r.) entwickelte er das neo-Layout – und baut das halbe Heft. Layouter Claus Schäfer erfand das neo-Logo, sucht für die Bilderstrecke „Im Fokus“ die spektakulärsten Bilder zusammen, und baut die andere Hälfte des Hefts.

Webdesigner Marc Grove entwickelte das Aussehen dieser Webseite.




Softwareentwickler Dennis Dirdjaja baute den Internetauftritt von Spektrum neo mit Hilfe der Software WordPress auf.




Bildredakteurin Gabriela Rabe ist immer auf der Suche nach den tollsten Bildern.






Bildredakteurin Alice Krüßmann hilft dabei. Sie ist die Leiterin der Bildredaktion.






Schlussredakteurin Christina Meyberg liest das fertige Heft ganz am Ende noch einmal durch. Dabei stellt sie fest, dass das Heft gar nicht fertig war. Erst wenn sie alle kleinen Fehler noch verbessert hat, dürfen die Artikel in die Druckerei.

 

Die Leiterin Einzelverkauf Anke Walter sorgt dafür, dass die gedruckten Hefte an die Kioske kommen – und dort möglichst sichtbar ausliegen.




Marketing- und Vertriebsleiterin Annette Baumbusch und ihr Team überlegen, wie man Spektrum neo bekannt machen kann. Das geht über Soziale Netzwerke wie Facebook ebenso wie über Plakate und Werbeanzeigen.

Prof. Dr. Ilka Parchmann

Ilka Parchmann ist Direktorin für Chemiedidaktik am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und der Mathematik (IPN) in Kiel. Sie ist die Projektleiterin am IPN für die Kooperation mit Spektrum neo.


Pay-Ove Dierks

Pay Ove Dierks schreibt seine Doktorarbeit am IPN. Im Vorfeld von Heft Nr. 1 erforschte er, wie sehr sich Jugendliche außerhalb der Schule für Wissenschaft begeistern.

Wollt ihr etwas von uns wissen? Braucht ihr Antworten? Schreibt uns!

Bei „Spektrum neo“ könnt ihr natürlich überall eure Fragen stellen – nicht nur hier, sondern bei jedem Artikel. Da müsst ihr sie nur als Kommentar hinterlassen und der Autor sieht das dann. Aber es gibt ja auch Fragen, die haben mit den Artikeln gar nichts zu tun – die könnt ihr hier stellen.

Also, los geht’s! Schreibt uns eure Fragen hier als Kommentar – oder direkt an redaktion@spektrum-neo.de…

making of #1: Der Chefredakteur

„Spektrum neo“ erklärt euch, wie Wissenschaft funktioniert: wie Forscher arbeiten, Ideen finden, sie überprüfen und neues Wissen zu Tage fördern. Jedes Heft beleuchtet ein großes Forschungsgebiet. Im „Making of“ von „Spektrum neo“, hier auf der Webseite, erklären wir euch außerdem, wie ein Wissenschaftsheft für junge Leserinnen und Leser entsteht – von der Planung bis zur Premierenausgabe. Den Anfang macht Chefredakteur Carsten Könneker. Im Video erklärt er, was das Besondere an „Spektrum neo“ ist – und wie die Idee dazu entstand.

Wie Kinder zur Astronomie kommen

Vor ungefähr 30 Jahren war das schon eine andere Zeit: es gab nur drei Fernsehprogramme (Erstes, Zweites und Drittes); niemand hatte ein Handy und normale Telefone hatten meistens eine Wählscheibe; telefonieren und fotografieren ging nur mit getrennten Geräten; Internet gab es noch nicht. Man musste Zeitung oder Briefe lesen, um sich Informationen zu beschaffen. Oder Bücher.

Damals nahm ein kleiner Junge ein Kinderlexikon in die Hand. Zum Glück konnte er lesen und er entdeckte eine Seite, auf der das Sonnensystem dargestellt wurde – natürlich nur das, was man damals davon wusste. Damals gab es noch neun Planeten in unserem Sonnensystem: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Seit fünf Jahren ist Pluto, der letzte und kleinste Planet, neu als Zwergplanet eingeordnet worden. Von denen kennt man mittlerweile einige. Weiterlesen

Proxima Centauri, hin und zurück?

„Rücksturz zur Erde!“

Allein für dieses Kommando hätte ich mir die Nächte um die Ohren geschlagen, damals in den 1960ern, als „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion“ zum ersten Mal im Fernsehen lief. Als Kind gab es für mich nichts Spannenderes als Sciencefiction. „Rücksturz zur Erde!“, das hieß im Klartext: So schnell wie möglich zurück nach Hause, egal von welchem Ort im weiten Universum auch immer. Weiterlesen

Hefte

Bisher sind die unten aufgeführten Hefte erschienen. Durch einen Klick auf das Cover gelangen Sie zum Inhaltsverzeichnis des jeweiligen Heftes und können es dort bestellen. Alle Ausgaben finden Sie auch in unserem Lesershop.

Spektrum Neo Nr.1 - Unser Universum

Spektrum Neo Nr. 1: Unser Universum

Spektrum Neo Nr. 2: Die Welt im Jahr 2050

Spektrum Neo Nr. 2: Die Welt im Jahr 2050

Spektrum neo Nr. 3: Expedition in die Nano-Welt

Spektrum neo Nr. 3: Expedition in die Nano-Welt

Inhaltsverzeichnis neo Nr. 4

Spektrum neo Nr. 4: Der menschliche Körper

Spektrum neo Nr. 5: Unsere Erde

Spektrum neo Nr. 5: Unsere Erde

Spektrum neo Nr. 6: Tierisch intelligent

Spektrum neo Nr. 6: Tierisch intelligent

Spektrum neo Nr. 7: Die größten Rätsel

Spektrum neo Nr. 7: Die größten Rätsel

Spektrum neo Nr. 8: Roboter & künstliche Intelligenz

Spektrum neo Nr. 8: Roboter & künstliche Intelligenz

Making of

Bis ihr ein neues Spektrum neo im Handel kaufen könnt, ist jede Menge zu tun. Die Redakteure denken sich spannende Themen aus und überlegen, wie man sie am besten umsetzen kann, Bildredakteure suchen dazu die besten Bilder heraus, die Layouter bringen alles in eine schöne Form und am Ende liest die Schlussredaktion alle Texte noch einmal durch, bis wirklich keine Fehler mehr zu finden sind.

Zum Start von Spektrum neo haben wir 2011 für euch zwölf Videos gedreht, in denen ihr seht, wie das Heft entsteht:

#1: Der Chefredakteur
#2: Redakteurin Rabea Rentschler
#3: Layouter Claus Schäfer
#4: „neo“-Reporter Ferdinand
#5: Artdirector Karsten Kramarczik
#6: Programmierer Dennis Dirdjaja
#7: Redakteur Joachim Retzbach (der damals noch Joachim Marschall hieß)
#8: Bildredakteurin Gabriela Rabe
#9: Bildunterschriften schreiben
#10: Louisa dockt an
#11: Redakteurin Elke Reinecke
#12: Die Schlussredaktion